Einzelberatung

Ich biete zwei verschiedene Arten von Einzelberatung an, die sich nach deiner Fragestellung/Erkrankung richtet und sich in der Art der Kostenübernahme durch Krankenkassen unterscheidet.

Prävention

wenn eine Erkrankung verhindert werden soll

z.B. Adipositas; Nährstoffmangel bei eingeschränkter Ernährung oder erhöhten Bedarf z.B. veganer Ernährung, Allergie, Unverträglichkeit, Schwangerschaft

Therapie

wenn eine ärtzliche Diagnose vorliegt

z.B. Allergie, Unverträglichkeit Zöliakie, Adipositas

Prävention

Freie Beratung

für jedes Alter und jede Fragestellung möglich, keine Kostenübernahme der Krankenkassen

Einzelkurs mit 6 Einheiten

zertifiziert bei den Krankenkassen für Erwachsene zur Vermeidung von Adipositas oder Nährstoffmangel

Freie Beratung

Ich berate dich zu deiner individuellen Fragestellung in einer von dir gewählten Zeitspanne und Häufigkeit. Mögliche Beratungsthemen könnten sein:

Mein (Klein)Kind ist zu leicht/zu schwer.

Mein jugendliches Kind will sich auf einmal vegan/vegetarisch ernähren!

Ich möchte gerne Gewicht abnehmen!

Ich habe Fragen zu bestimmten Lebensmitteln und möchte eine fachliche Meinung dazu hören!

Da hier keine ärtzliche Diagnose vorliegt, wird leider kein Zuschuss von den Krankenkassen gewährt.

Die Kosten für die Beratung richtet sich nach Fragestellung und die bereitgestellten Informationsmaterialien. Gerne erstelle ich einen unverbindlichen Kostenvoranschlag.

Richwert: 60 Minuten ab 75€

Selbstzahler halten 5€ Rabatt pro 60 Minuten

Einzelkurs mit 6 Einheiten

Diese Kurse sind im Zentralregister Prävention zertifiziert und sind somit von den Krankenkassen anteilig erstattungsfähig.

Gesund genießen- Tag für Tag

Individuelle Ernährungsberatung zur Vermeidung von Mangel- und Fehlernährung

Kurswechsel zu weniger Gewicht

Individuelle Ernährungsberatung zur Vermeidung und Reduktion von Übergewicht bei Erwachsenen

  • Beide Kurse haben 6 Einheiten a 60 Minuten.
  • Die Einheiten können über einen Zeitraum von max. 12 Monaten gezogen werden
  • 6 x 60 Minuten Beratung + umfangreiche Unterlagen für 350€
  • ggf. Zuschuss des Krankenkasse

Ernährungstherapie

In der ernährungstherapeutischen Beratung arbeite ich mit dir zusammen heraus, wie du dich trotz der vorliegenenden Erkrankung gesund und lecker ernähren kannst und gleichzeitig deine Beschwerden linderst.

Mögliche Erkrankungen wären

Adipositas

Lebensmittelallergien und Intoleranzen/Unverträglichkeiten

Zöliakie

Diabetes mellitus Typ 2

Reizdarmsyndrom

Die gesetzlichen Krankenkassen übernehmen anteilig die Kosten der Ernährungstherapie, wenn eine ärtzlich bestätigte Diagnose vorliegt.

Die Kosten für die Beratung richtet sich nach Fragestellung und die bereitgestellten Informationsmaterialien. Gerne erstelle ich einen unverbindlichen Kostenvoranschlag.

Richwert: 60 Minuten ab 75€

FAQ

Wie hoch ist die Kostenübernahme der Krankenkassen beim Präventionskurs?

Die Höhe der Kostenübernahme ist abhängig von deiner Krankenkasse. Viele Krankenkassen erstatten einen Betrag von 80€. Manche private Krankenkassen, auch abhängig von dem Tarif, geben leider keinen Zuschuss.

Schnell findest du die genaue Zuschusshöhe, wenn du auf der Webseite deiner Krankenkasse nach „Kostenübernahme Präventionskurs“ suchst.

Wie funktioniert die Kostenübernahme beim Präventionskurs?

Zur Übernahme der Kosten legst du deiner Krankenkasse nach Ablauf des Kurses die Rechnung vor und musst noch einige Daten angeben. Oft gibt es schon Vordrucke dafür oder einen extra Menüpunkt in dem Mitgliederbereich deiner Krankenkasse.

Warum erstatten die Krankenkassen nur so einen geringen Anteil am Präventionskurs?

Das liegt daran, dass die Präventionskurse bis vor kurzem nur als Gruppenangebot ausgelegt waren und diese weniger pro Person kosten als ein Einzelkurs.

Seit einiger Zeit gibt es allerdings die Möglichkeit auch Einzelkurse als Präventionskurs anzubieten, um den Einzelnen besser gerecht zu werden. Allerdings wurde der Kostenzuschuss der Krankenkasse nicht an dieses neue Angebot angepasst.

Wie hoch ist die Kostenübernahme der Krankenkassen bei der Ernährungstherapie?

Die Höhe der Kostenübernahme ist abhängig von deiner gesetzlichen Krankenkasse. Viele Krankenkassen erstatten einen Betrag bis max. 80% und max. 25-45€ pro Einheit. Bei Kindern darf die Krankenkasse auch bis zu 100% übernehmen, allerdings auch nur bis zu ihren Maximalbetrag.

Schnell findest du die genaue Zuschusshöhe, wenn du auf der Webseite deiner Krankenkasse nach „Kostenübernahme Ernährungsberatung“ suchst.

Wie funktioniert die Kostenübernahme bei der Ernährungstherapie?

Damit deine gesetzliche Krankenkasse Kosten für die Ernährungstherapie unternimmt, benötigst du eine ärtzliche Notwendigkeitsbescheinigung. Dies ist einfach ein formloser Zettel, auf dem der Name und Unterschrift des Artzes und deine Diagnose steht. Der Arzt kann ein Privatrezept dafür verwenden oder ich schicke dir dafür einen Vordruck zum Mitnehmen.

Diese Notwendigkeitsbescheinigung legst du der Krankenkasse zusammen mit der Rechnung der Ernährungstherapie vor und erhälst dann einen Anteil deiner Kosten zurückerstattet.

Wenn du ganz sicher gehen willst, dass die Kostenübernahme klappt, kannst dir dies im Vorfeld mit einem Kostenvoranschlag von mir von deiner Krankenkasse bestätigen lassen.

Was ist mit den privaten Krankenkassen?

Die privaten Krankenkassen erstatten zur Zeit nicht die Kosten einer Ernährungstherapie.

Allerdings bestätigen Ausnahmen die Regel, frage daher gerne bei deiner Krankenkasse nach.